FAQ

Wer isst
Insekten?

In vielen Weltgegenden gehören Insekten seit jeher auf den Speiseplan und gelten sogar als Delikatesse. Millionen von Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika schätzen Insekten als Proteinquelle. Seit einigen Jahren sind Insekten auch in den USA und anderen westlichen Ländern immer populärer, teilweise aus ökologischen Überlegungen, als Reaktion auf die konventionelle Massentierhaltung oder einfach weil Insekten gut schmecken und gesund sind.

Wie funktioniert das Geschäftsmodell hinter Crick?

Die Insekterei GmbH entwickelt und vertreibt Lebensmittel mit Grillenprotein (Grillenpulver). Im Bereich Über uns siehst du die Köpfe dahinter. 

Für die Produktion arbeiten wir mit unserem Partner, der Stiftung Züriwerk, zusammen. Sie backen in ihrer professionellen Bäckerei in Wallisellen unser Knäcke. Züriwerk ist eine Stiftung für Menschen mit einer Behinderung. 

Muss ich Insekten kochen oder wie kann ich Insekten essen?

Insekten sind extrem vielseitig einsetzbar, süss, sauer, scharf, salzig. Alles ist möglich. Es gibt zahlreiche Kochbücher. Unsere Philosophie ist dich zeitlich zu entlasten: unsere Produkte sind allesamt zum Sofortessen. Wir verwenden 100% natürliche Zutaten und keinerlei Konservierungsstoffe, denn wir wollen gesunde Snacks anbieten. Hier gehts zur vollständigen Liste der Nährwerte unseres Grillenpulvers.

Ist Insekten essen sicher? Was ist mit Allergien?

Die Schweizer Gesetzgebung verlangt eine Hitzebehandlung (vor Ort in der Insektenzucht), bevor die Insekten als Lebensmittel in Verkehr gebracht werden dürfen. Dabei werden Keime und allfällige Bakterien abgetötet. Insektenbetriebe werden regelmässig von den kantonalen Behörden (Veterinär und/oder Lebensmittelsicherheit) inspiziert. 

Punkto Allergien ist zu beachten, dass Menschen die allergisch auf Krustentiere (z.B. Shrimps) oder Hausstaubmilben reagieren, auch beim Verzehr von Insekten wie Grillen allergisch reagieren können. 

Welche Insektenarten sind essbar?

In der Schweiz sind drei Insektenarten seit Mai 2017 als Lebensmittel zugelassen: Mehlwürmer, Heuschrecken und Grillen. Die Insekterei züchtet alle drei. Weltweit werden Tausende von Insektenarten gegessen.

Wie und wo kann ich Insekten, Grillenpulver oder Snacks mit Grillenprotein kaufen?

Wir verkaufen unser Produkte wie z.B. Knäcke in ausgewählten Fachgeschäften und online in unserem Webshop (coming soon): lass dir unsere Insekten-Produkte bequem nach Hause liefern. 

Welche Nährwerte enthalten Grillen und wieso ist Insekten

essen gesund?

Grillenpulver (Grillen in getrockneter, gemahlener Form) enthält etwa dreimal soviel Protein wie Rindfleisch, mehr Eisen als Spinat, mehr Kalzium als Milch und wertvolle Vitamine wie Folsäure. Die Food and Agriculture Organization (FAO) der Vereinten Nationen empfiehlt Insekten als Lebensmittel, weil sie gesund sind und die Umwelt schonen. Erfahre hier mehr über deinen täglichen Proteinbedarf und wie du ihn mit Insektenprotein decken kannst. Hier gehts zur vollständigen Liste der Nährwerte unseres Grillenpulvers.

Wie steht es um die

Umwelt- bzw. Klimabilanz von Grillen (Insekten) und wieso sind Grillen klimafreundlich?

Im Vergleich zu konventionellem Fleisch haben Insekten eine hervorragende Ökobilanz. Die Herstellung von einem Kilogramm Mehlwurm verursacht bis zu 12 mal weniger Klimagase als ein Kilogramm Rindfleisch und braucht bis zu 14 mal weniger Anbauflächen. Beim Wasserbedarf ist der Unterschied noch viel grösser. Mehr Infos zum ökologischen Fussabdruck von Insekten findest du unter Umwelt.

Wieso sind Insekten wie Grillen eine umweltfreundliche
bzw. klimafreundliche Proteinquellen?

Insekten sind poikilotherm und müssen daher keine Energie aufwenden um ihre Körpertemperatur zu regulieren (Menschen, Rinder oder Schweine sind allesamt Warmblüter und brauchen einen Grossteil der aufgenommenen Nahrung um sich warm zu halten). Daher sind Insekten sehr effizient in der Umwandlung von Futter in essbares Protein. Mehr Infos zum ökologischen Fussabdruck von Insekten findest du unter Umwelt.

©2020 Crick | by Insekterei GmbH | Zürich

  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn